Mehr Zeit für Kinder e. V.

Der Name ist für den bundesweit agierenden Verein aus Frankfurt gleichzeitig sein Programm. Mit dem Ziel, die Position des Kindes in der Gesellschaft zu stärken und mehr Kinderfreundlichkeit zu fördern, holt er für seine vielfältigen Initiativen starke Partner mit ins Boot: aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

Immer praxisnah und an den Bedürfnissen von Kindern, Familien und Pädagogen orientiert, setzt „Mehr Zeit für Kinder“ unter anderem Projekte und Publikationen in den Bereichen Bildungs- und Gesundheitsförderung um. Mehr auf www.mzfk.de.

ZNL TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen

Das ZNL TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen in Ulm ist ein wichtiger wissenschaftlicher Partner des Projekts. Es betreibt Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Kognitionswissenschaften mit Schwerpunkt Lernforschung.

Gehirn- und Bildungsforschung gehen hier mit pädagogischer Praxis Hand in Hand. Denn die gewonnenen Einsichten des ZNL zum Wie und Warum des Lernens werden im Dialog mit Praktikern aus Bildungseinrichtungen auf ihre Anwendbarkeit überprüft.

Das ZNL ist ein Drittmittelprojekt der Abteilung Psychiatrie III des Universitätsklinikums Ulm. Mehr auf www.znl-ulm.de

Unterstützer der Spielwarenbranche

Spielen braucht Spiele – und diese stellen folgende Unternehmen den Gewinnern der „KiTa-Spielothek“ zur Verfügung: